The Canterbury Bag

Auch wenn der Sommer sich nur zaghaft zeigt, ist endlich meine neue Sommertasche fertig. Warum heißt sie "The Canterbury Bag"? Das wird wohl kaum am englischen Sommer liegen, doch die Erinnerungen, die ich mit Canterbury verbinde sind vergleichbar mit einem schönen Sommertag. Letztlich habe ich dort auch den Stoff für die Tasche gefunden und somit hat sie sich den Namen quasi selbst gegeben (Den Stoff habe ich in The Sewing Shop Canterbury gekauft. Es gibt eine wundervolle, inspirierende Auswahl an allem, was man zum Nähen braucht.) Schon länger waberte die Idee zu einer optimierten Tasche durch meine Gedanken, die sich nur langsam manifestierte, doch mit dem Stoff wieder an Schwung gewann. Der Stoff ist ein grober Baumwollstoff, der grün leuchtet wie eine saftige Wiese nach einem Sommerregen. Das Innenfutter liefert die Blumen zu Sommerwiese, in einem dezenten Grau / Beige und aus festerer Baumwollqualität scheint er genau richtig, die mannigfalten Inhalte von Handtaschen zu tragen. Genau wie man im Sommer sich leger und leicht anzieht, habe ich die Tasche so kreiert, dass sie zwar alle wichtigen Sachen auf Zugriff hat, doch auch genügend Spielraum und Freiheit bietet. Somit habe ist sie offen konzipiert, das Hauptfach kann entweder so gelassen werden oder mit einem Steckverschluss verschlossen werden. Außen - auf der körperzugewandten Seite - gibt es ein Fach für Schlüssel und Handy, das mit einer Klappe versteckt wird, auch hier wurde auf einen Reißverschluss verzichtet. Dafür gibt es innen die Möglichkeit, Portemonnaie und andere wichtige Dinge in einem Reißverschlussfach sicher zu verwahren. Auf der einen Seite geht es komplett über die Fläche, auf der anderen Seite finden sich kleinere Sortiertaschen wieder. Ein Einsteckfach für das Handy, falls man es doch nicht außen tragen möchte, eine kleines Reißverschlussfach für Kleingeld oder andere kleine Dinge, welches aufgesetzt ist, sodass dahinter noch ein Einsteckfach entsteht, für z. B. Taschentücher. Ein weiteres, etwas größeres verstecktes Reißverschlussfach bietet Platz für weitere Dinge, die man nicht einfach herumfliegen haben möchte. Letztlich darf das Stiftefach auch nicht fehlen. Wenn man alles einsortiert hat, bietet die Tasche noch Platz für ein Buch, die Sonnenbrille, eine Wasserflache, alles, was man für einen herrlichen Sommertag benötigt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dunkirk (Dienstag, 15 Dezember 2015 09:43)

    Beautiful!!!! So summery, so practical, so pretty ... we should go back to England soon! :-)